Drucken

Schwerpunkt Internationale Politik                   

Leitung:                         Peer Böhrnsen

Wochentag/Uhrzeit:       Freitag, von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:                                Lessing-Gymnasium, Mannheim                          
Kontakt:                         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurzbeschreibung der AG:               

Die Arbeitsgemeinschaft zur Internationalen Politik der Jugendakademie Mannheim wird sich in diesem Akademiejahr mit dem Phänomen von Grenzen und Abgrenzungen beschäftigen.
Die internationalen Beziehungen bilden eine wichtige Teildisziplin der Geistes- und Sozialwissenschaften. Die AG wird sich im ersten Teil mit Theorien der Internationalen Beziehungen und konkreten Beispielen beschäftigen.
Es soll ein Überblick über grundlegende Handlungs- und Entscheidungstheorien vermittelt werden, dazu zählen neben klassischen Theorien Ansätze zum Kommunitarismus und zur Identitätspolitik.
Im zweiten Teil werden historische und aktuelle Beispiele von Grenzziehungen besprochen.
Der dritte Teil der AG wird sich wirtschaftspolitischen Überlegungen wie Zollabkommen und Handelsbündnissen widmen. Dabei werden die EU und andere internationale Übereinkommen in ihrer Aktualität diskutiert werden.
Die jeweiligen Schwerpunkte und Beispielfälle werden in Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern festgelegt.
Die AG wird Erklärungsansätze aus den sozialwissenschaftlichen Teildisziplinen Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft und Internationalem Recht beleuchten.
Die Arbeitsweise der AG wird im Lesen und der Diskussion von Schlüsseltexten und Übernahme eines Referats bestehen. Ein grundlegendes Verständnis der englischen Sprache ist Voraussetzung hierfür. Weitere Voraussetzungen sind nicht notwendig.
Geplant sind Exkursionen zur EU, zum HIIK der Universität Heidelberg und der Besuch von externen Referenten, wie z.B. der Bundeswehr.